IKG Wilthen Gymnasium Schulspezifische Wahlgrundkurse

Astronomie am Immanuel-Kant-Gymnasium

Unsere Astronomielehrer

Herr Irrgang, Herr Pech

Womit beschäftigt sich das Fach Astronomie?

Woher kommt die Welt?

Wo kommt alles her? Warum ist es überhaupt da?

Woher kommen die Sterne? Wie alt ist das Universum? Gibt es das Weltall schon immer?

Können wir die Unendlichkeit begreifen? Sind wir wirklich einzigartig im Universum? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Gibt es Planeten bei anderen Sternen?

Werden wir jemals verstehen, wie alles begann?

Wie entwickelt sich das Universum weiter? Leuchtet die Sonne ewig?

Das sind nur einige der Fragen, die wir uns im Grundkurs Astronomie ab Klasse 11 stellen. Aufbauend auf den Kenntnissen der Klasse 10 (Physik) suchen wir nach anderen Lebensformen im Sonnensystem und darüber hinaus. Wir untersuchen die Sonne, unseren nächsten Stern, und ihre Bedeutung für das irdische Leben. Unter den vielen Sternen unserer Galaxis gibt es auch unzählige Sterne, die der Sonne in Alter und Aufbau ähnlich sind.

Natürlich kommt auch die Beobachtung nicht zu kurz. Die im Unterricht gezeigten und besprochenen astronomischen Objekte mit eigenen Augen zu sehen, ist ein großes Erlebnis. Zu nennen wären die hellsten Monde des Jupiters, der Saturn mit seinem Ringsystem und seinen großen Monden, Kraterlandschaften und Gebirge auf dem Mond, Flecken auf der Sonne, offene Sternhaufen im Stier und im Perseus, kosmische Gasnebel im Orion, in denen heute noch Sterne entstehen, ferne Galaxien im Sternbild Andromeda, Doppelsterne im Großen Bären und im Schwan und viele weitere Objekte mehr.

Fit for international Business (FIB) am Immanuel-Kant-Gymnasium

Wie sehen deine Zukunftspläne aus …

.. einmal dein eigener Chef sein?

… im Management einer Firma tätig sein?

… die berufliche Karriere im Ausland gestalten?

Warum Fit for International Business (FIB) wählen?

Fächerverbindung – denn Beruf findet nicht in Schubladen statt

Betriebswirtschaftslehre

Businessenglisch

Informatik

FIB – Zertifikate unterstützen dich bei deinen Bewerbungen

  • international anerkanntes Zertifkat durch LCCI-Prüfung
  • Kompetenz-Zertifikat durch erfolgreiche Kursteilnahme

FIB – Arbeit mit Praxispartnern

TRUMPF Sachsen GmbH

  • Unternehmsorganisation
  • Netzwerke
  • Berufsalltag im Ausland …

Kreissparkasse Bautzen

  • Finanzierung
  • Wege in die Selbständigkeit …

BARMER Krankenkasse

  • Assessmentcenter

Etiketteschule Dresden

  • Geschäftsessen meistern …

regionale Unternehmen

  • Standortfindung
  • Rechnungsführung …

FIB – Kompetenzentwicklung für Studium und Beruf

Wissen

  • Ökonomie der sozialen Marktwirtschaft vor dem Hintergrund der Globalisierung
  • Wirtschaftsstandort Oberlausitz
  • wirtschaftsrelevante englische Fachtermini, Kommunikationsformen
  • betriebs-, volkswirtschaftliche, rechtliche Grundlagen einer selbstständigen unternehmerischen Existenz

Methoden

  • typische Fachmethoden: Fallentscheidungen, Planspiele, Modelldenken
  • Strategien zur Informationsverarbeitung und – darstellung
  • multimediale Präsentationen und Rhetorik
  • differenzierte Kommunikationsfähigkeit im Management in englischer Sprache

Sozialkompetenz

  • Diskurs- und Argumentationsstrategien in deutscher und englischer Sprache
  • Teamarbeit: Planung, Durchführung, kritische Auseinandersetzung
  • Interkulturelle, wirtschaftliche Handlungs- und Urteilsfähigkeit

FIB – Methodik und Didaktik

  • problemlösendes Denken in wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Dimensionen
  • Selbsttätiges, eigenverantwortliches Lernen
  • Projekt, Fallstudie, Simulation, Schülerfirma
  • exemplarisches Lernen

FIB – Lernbereiche

Klasse 11

Lernbereich 1: Standort und Unternehmung

Lernbereich 2: Wirtschaftsstandort Oberland

Lernbereich 3: Finanzierung der Unternehmung

Klasse 12

Lernbereich 1: Marketing

Lernbereich 2: Personalwesen

Biotechnologie-Bionik am Immanuel-Kant-Gymnasium

Fächerverbindender Wahlgrundkurs für Klasse 11 und 12

„Der Fächerverbindende Grundkurs Biotechnologie und Bionik baut systematisch Wissen über die Struktur, Funktion und Nutzung von Organismen auf der Basis der Biowissenschaften auf und bietet dem Schüler Einsicht in biotechnologische und bionische Denk- und Arbeitsweisen. Mit einer konsequenten Orientierung auf Problemstellungen in Gegenwart und Zukunft werden wesentliche Grundlagen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wissenschaft behandelt.“ (Auszug aus dem Lehrplan)

Immer wieder mal gibt es verlockende Gerüche aus dem Raum 35, Praktikumsraum der Biotechnologie und Bionik. Alte biotechnologische Verfahren, aber auch der Umgang mit Pro-und Eukaryonten versetzt die Schüler der Klasse 11, aber auch vorbeikommende Schüler, immer wieder in Erstaunen und weckt das Interesse an Verfahren, Beobachtungen und Ergebnissen. Natürlich sind dazu auch Kenntnisse, die im Laufe des Unterrichtes erworben werden, notwendig. Die Bilder liefern den Beweis.

Das Erwerben von Wissen über biologische Systeme und deren technische Nutzung, das Entwickeln des interdisziplinären und komplexen Denkens und Handelns und das Entwickeln eines begründeten Standpunkts zu aktuellen Forschungstendenzen und -ergebnissen der Bionik sind Schwerpunkte in der Klasse 12. Erkenntnisse aus der Natur lassen Jahr für Jahr kreative Ideen bei der Bewältigung von Fragestellungen und Aufgaben aus der Bionik zu.

Die Schüler beurteilen dabei ökologische, ökonomische und soziale Folgen neuer Technologien und gewinnen die Einsicht, dass nur ein verantwortungsvoller Einsatz einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten kann. Sie erhalten einen Einblick in künftige Arbeits- und Forschungsansätze.

Dieser Wahlgrundkurs ist eine Bereicherung für die Allgemeinbildung eines Schülers am Immanuel – Kant – Gymnasium Wilthen.