Warum ausgerechnet Latein?

Die Wissenschaften
Die bedeutendsten Wissenschaftler der Antike waren Griechen (z.B. Pytha­goras, Archimedes, Euklid, Thales ...).
Und zahlreiche Schriftsteller in Griechenland und später auch in Rom haben Theaterstücke, Reise­beschreibungen, Gedichtwerke, Biographien und vieles mehr veröffentlicht. Die (katholische) Kirche - das Christen­tum war im 4. Jh. n. Chr. zur römischen Staatsreligion erhoben worden - bewahrte auch nach dem Ende des Römischen Reiches Sprache und Schrifttum der Antike. Sie öffnete die ersten Schulen und Universitäten in Europa, und so wurde Latein die Sprache der Wissenschaft.

  • Latein lernen hilft Fremdwörter zu verstehen.
  • Latein lernen erschließt wissenschaftliche Fachbegriffe.
  • Latein lernen führt ein in wichtige Techniken der geistigen und wissen­schaft­lichen Arbeit.
  • Für viele Studienrichtungen ist das Latinum eine Zugangs- oder Prüfungsvoraussetzung.

Mal ganz abgesehen von diesen vielen vernünftigen Gründen macht Lateinlernen vor allem ganz viel Spaß - wenn Du willst, mach mit!

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2016 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit