Auszeichnungsveranstaltung Sächsische Mathematikolympiade

Am 19. Januar 2018 war es wieder so weit. Auf unserer nun schon zur Tradition gewordenen Auszeichnungsveranstaltung gab es den Lohn für das Geleistete.
13 Schüler waren zur feierlichen Auswertung der 2. Stufe der Mathematikolympiade eingeladen-allediejenigen, die mindestens 60% der Punkte bei der 2. Stufe der Mathematikolympiade am 15. November in einer vierstündigen Klausur erreicht haben.
Das Sächsische Landeskomitee zur Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich begabter Schüler, die Sparkasse vertreten durch Frau Schücke und Herr Bartz, Schulleiter unseres Gymnasiums, hielten Büchergutscheine, Sachpreise und Urkunden für die Sieger und Platzierten unseres Gymnasiums bereit.
Die Spannung war groß. Welche Preise würde es geben? Wie sind die Ergebnisse im Vergleich mit anderen Schulen der Schulamtsbereiche Bautzen und Dresden einzuschätzen?
Die Veranstaltung begann mit der schulinternen Auswertung. Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Klasse 5

  1. Platz     Kilian Kriwolat           Klasse 5/1 78,0 %

  2. Platz     Augustinus Holfeld       Klasse 5/1 63,0 %

  3. Platz     Hannah Kaltenbrunn    Klasse 5/3 58,0 %

 

Klasse 6

 

  1. Platz     Elias Hänsel                Klasse 6/2 83,0 %

  2. Platz     Alwin Schmidt               Klasse 6/2 75,0 %

  3. Platz     Valentin Reifke              Klasse 6/2 68,0 %

 

Klasse 7

 

  1. Platz     Jonathan Reifke          Klasse 7/1 93,0 %

  2. Platz     Magdalena Walz            Klasse 7/1 80,0 %

  3. Platz     Mara Körner                   Klasse 7/1 60,0 %

 

  1. Platz     Michelle Radtke              Klasse 7/2 60,0%

 

  1. Platz     Saskia Berger                 Klasse 7/2 60,0%

 

Klasse 8

 

  1. Platz     Amanda Mirtschink      Klasse 8/3 75,0 %

  2. Platz     Sophia Knobel                Klasse 8/3 60,0 %

 

Mit diesen Ergebnissen erreichten Elias Hänsel und Jonathan Reifke einen 2. Preis sowie Kilian Kriwolat, Alwin Schmidt und Magdalena Walz einen hervorragenden 3. Preis im regionalen Schulamtsbereich. Valentin Reifke und Amanda Mirtschink erhielten mit ihrer Punktzahl eine Anerkennungsurkunde.

Elias Hänsel und Jonathan Reifke haben sich mit ihren Ergebnissen für die 3. Stufe der Mathematikolympiade Ende Februar qualifiziert.

 

Dafür wünschen wir allen beiden maximalen Erfolg und drücken ganz fest die Daumen.

 

Allen Talenten der Mathematik sei an dieser Stelle noch einmal ein Glückwunsch ausgesprochen. Ein Glückwunsch verbunden mit der Hoffnung, dass sie der Mathematik auch weiterhin mit ihren Begabungen treu bleiben.

 

 

Die Mathematiklehrer des Immanuel-Kant-Gymnasiums Wilthen

 

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit