Geschichte

Zeitzeugengespräch am 14. September 2015

Fragt uns, wir sind die letzten...

Unter dieser Überschrift organisiert das Maximilian- Kolbe- Werk Gespräche von Überlebenden der nationalsozialistischen Konzentrationslager und Ghettos mit Schüler/innen. Gespannt und mit vielfältigen Erwartungen hörten unsere Zehntklässler zu. Karol Gdanietz und Jacek Zieliniewicz aus Polen zogen sie sofort in ihren Bann. Wie die Schüler/innen diese zwei Stunden erlebten, äußerten sie so:

"Der Mann, der dann wirklich vor uns stand und seine Geschichte mit uns teilte, überraschte mich mit seiner Lebenskraft, dem Willen und dem Glauben, die er ausstrahlte."

"Ich dachte, dass das Gespräch nur aus Belehrungen und Weisheiten eines Moralapostels bestehen wird und hörte dann eine ganz persönliche Geschichte von einem Mann, der so viel durchmachen musste. "

"Während seines ganzen Vortrags ließ er nie, aber auch niemals irgendein abfälliges Wort über Deutsche fallen."

"Am meisten hat mich aber immer noch der Satz beeindruckt: "Ihr seid alle meine Freunde" . Bei diesen Worten komme ich wieder zu meinem Anfangsgedanken: Wie können Menschen anderen Menschen so etwas Schreckliches antun?"

Weiterlesen...

Fachschaft Geschichte

FachlehrerFachkombinationen

Frau Bauer

Geschichte/ Deutsch/ ev. Religion

Frau Rauch

Geschichte/ Deutsch/ Gemeinschaftskunde

Frau Schach

Geschichte/ Deutsch

Frau Vogel

Geschichte/ Deutsch

Herr Pech (Fachkonferenzleiter)

Geschichte/ Geografie

Herr Schmidt

Geschichte/ Deutsch/ Gemeinschaftskunde

Herr Sturm

Geschichte/ Geografie

Herr Wiegel

Geschichte/ kath. Religion

 

Exkursionen und Unterrichtsgänge:

KlassenstufeExkursionsziel

05

Mein Heimatort- Unterrichtsgang

06

Altstadt von Bautzen

07

 

08

Militärhistorisches Museum Dresden

09-11

Projektfahrt nach Berlin oder Weimar

10

Besuch der Gedenkstätte Bautzen II

11/12

Industriemuseum Knappenrode

 

GTA- Projekte:

  • Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das schriftliche- und mündliche Abitur
  • Herr Pech: Zimmer 25, 13.15 - 14.00 Uhr ( Donnerstag)
  • Deutsch- Israelischer Jugendaustausch
  • Frau Rauch und Herr Wiegel Zimmer 18, 13.15 - 15.00 Uhr ( Freitag)

Profilunterricht:

KlassenstufeThema

08

Geld und Identität/ Medien und Macht / Frauenbild in der Geschichte

09

Heimat in der Fremde, Fremde in der Heimat/ Heimat Europa

10

Globalisierung/ Demokratie

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2016 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit