Wilthener Stadtbad: Abriss, Sanierung oder Neubau als Hallenbad?

Eine rückläufige Besucherzahl, veraltetes Material und ein begrenztes Budget der Gemeinde Wilthen ließen am 09. und 10.03.2017 den Stadtrat über die Zukunft des öffentlichen Bades diskutieren und entscheiden.
Auf den Stühlen der Stadtratsabgeordneten im Saal des Rathauses Wilthen nahmen an beiden Tagen Schüler der Klassen 9/1 und 9/2 des Immanuel-Kant-Gymnasiums Platz. Sie vertraten die Positionen ihrer Fraktionen und diskutierten am Donnerstag sogar unter Leitung von Herrn Bürgermeister Herfort. Er gab auch Einblicke in den Ablauf einer „echten“ Gemeinderatssitzung und motivierte die Schüler/-innen zum Engagement auf dieser politischen Organisationsebene.
Die Abstimmung in der fiktiven Sitzung im Ratssaal fiel in beiden Klassen mehrheitlich zugunsten der Sanierung des Bades aus.
Thematisch war der Unterrichtsgang ins Rathaus in den Lernbereich 1 („Die Gemeinde – Demokratie vor Ort“) des Faches Gemeinschaftskunde/ Recht/ Wirtschaft eingebettet.

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit