"Kant-Preis"-Verleihung am Gymnasium

Auch im Schuljahr 2015/16 vergab das Immanuel-Kant-Gymnasium in den letzten Tagen vor den Sommerferien den „Kant“- Preis für die besten Belegarbeiten der Klassenstufe 10.

Fünf Kandidaten dieser Jahrgangsstufe stellten am Montag, dem 20.06.16, in einer ca. 10- minütigen Präsentation ihre Belegarbeiten, die jeder Schüler der Klasse 10 in Hausarbeit schreiben muss, vor. Neben der Jury, die aus verschiedenen Fachlehrern des Gymnasiums bestand, waren auch die drei 9. Klassen eingeladen, um Inspirationen für ihre zukünftigen Arbeiten erlangen zu können. Deshalb ging es in der Präsentation hauptsächlich um die Arbeitsweise zum Schreiben der Belegarbeit, Tipps sowie das Vorstellen der Hauptinhalte.

Die beste Belegarbeit im naturwissenschaftlichen Bereich - so entschied die Jury - schrieb und präsentierte Chris Lange. Sein Thema war die Programmierung des grafikfähigen Taschenrechners mit dem Ziel, ein benutzerfreundliches Programm zu erstellen, was den Lehrplaninhalten der Sekundarstufe 1 entspricht. Dieses stellte er kurz vor und verwies darauf, dass bald ein Update für die Sekundarstufe 2  kommt.

Charlott Zöllner konnte im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich überzeugen. Sie beschäftigte sich mit dem Mythos „Atlantis“, sammelte Pro- und Kontra-Argumente für die Existenz und gelangte letztendlich zu dem Schluss, dass diese Geschichte nur ein fantastisches Märchen sei.

Den beiden Gewinnern unseren herzlichsten Glückwunsch!

 

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2016 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit