Schnuppertag 2015

Ein herzliches Willkommen zum Schnuppertag am Kant-Gymnasium

Auch in diesem Jahr kamen über 65 Schüler, um unsere Schule kennen zu lernen. Nach einer Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Bartz erwartete die Schüler ein kleiner Unterrichtstag. Es waren wieder Schüler der 12. Klassen, die als „Klassenlehrer“ die Grundschüler zu den Schnupperstunden führten. Es entstand eine schöne Atmosphäre zwischen denen, die unser Haus bald verlassen, und denen, die einen Neustart wagen.
Die Schnupperstunden haben natürlich einen besonders tiefen Eindruck bei den Schülern hinterlassen. Sie waren beeindruckt z.B. von den ausgestopften Tieren im Biologiekabinett, dem Rätsel zu den Olympischen Spielen und den spannenden Experimenten im Fach Physik.
Jeder Schüler bekam einen Bleistift und einen Hefter, der mit der Bezeichnung „Wiwie“ beschriftet war. Sie haben erfahren, dass in diesem die Lerntipps aus dem Methodentraining in den Klassenstufen 5 bis 7 gesammelt werden.

Aber auch für die Eltern gab es viele Informationsmöglichkeiten. Auf Fragen wie zum Beispiel: „Wie kommt mein Kind mit dem Bus in die Schule?“ oder „Wie läuft die Essenversorgung ab?“ gab der Elternrat im gemütlich eingerichteten Elterncafé Antwort.
Wir Lehrer wollten zeigen, was unsere Schule ausmacht. Herr Nowak stellte unser sehr umfangreiches Ganztagsangebot vor, Frau Heußer stand Rede und Antwort zu Fragen der gymnasialen Schullaufbahn, Herr Müller informierte über Möglichkeiten der interaktiven Tafel und stellte das neue Fach „Technik und Computer“ vor und Frau Schiel erklärte mit Schülern der 9. Klassen das an unserer Schule ablaufende Methodentraining.
Nicht vergessen möchte ich die Vertreter unseres Schülerrates, die sich einerseits um die ganz Kleinen kümmerten und andererseits den Eltern Schule aus ihrer Sicht darlegten. Daniel Sturm präsentierte seinen Imagefilm über unser Gymnasium.
Mit viel Hingabe und Enthusiasmus führten Schüler der 7. Klassen die neuen Eltern durch unser Schulhaus.
Wieder fand auch an diesem Tag unser alljährliches Treffen mit Grundschullehrern statt. Leider kamen in diesem Jahr nur wenige Grundschullehrer zu uns, um sich über die Weiterentwicklung ihrer ehemaligen „Schützlinge“ zu informieren. Trotzdem fand ein reger Gedankenaustausch zwischen ihnen und Schülern der 5. Klassen statt. Aber auch das Gespräch zwischen den Lehrern wurde gesucht, um den doch anspruchsvollen Übergang ans Gymnasium zu erleichtern.


Das Interesse an diesem Tag hat uns gezeigt, dass wir als Schule im ländlichen Raum nicht nur gefragt sind, sondern auch eine wichtige Rolle für viele Familien spielen. Begeisterte Kinder und zufriedene Eltern waren das Ergebnis des diesjährigen Schnuppertages.


Ich möchte noch einmal allen Lehrern, die an der Ausgestaltung der Schule und der Durchführung des Schnuppertages beteiligt waren, recht herzlich danken.


Anett Päprer


Anmerkung thk: Galerie dazu

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2016 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit