Aktuelles

Vom Käsefuß bis Gipfelstürmer

Das sind die Ergebnisse der Objektkunst des Grundkurses Kunst 11. Die Schüler/innen ließen sich von einer genialen Idee inspirieren und schufen Objekte, die sich sehen lassen können, die für sich und zu uns sprechen.

  • GKKunst_1
  • GKKunst_2
  • GKKunst_3
  • GKKunst_4
  • GKKunst_5
  • GKKunst_6
  • GKKunst_7

Simple Image Gallery Extended

Traditionen sollten bleiben!

Wie jedes Jahr renovierten die 12er auch 2019 wieder Räume in der Schule. Der Abijahrgang 2019 gestaltete die beiden Garderoben und den Raum 5 neu und hinterlassen so ihre Spuren und auch ihre Handabdrücke  am Immanuel - Kant – Gymnasium bzw. im Keller.

Sie sagen so "Auf Wiedersehen". 

  • Reno1201
  • Reno1202
  • Reno1203
  • Reno1204
  • Reno1205
  • Reno1206
  • Reno1207
  • Reno1208
  • Reno1209
  • Reno1210
  • Reno1211

Simple Image Gallery Extended

Dreifach Integrativ!!!

Das integrative Fußballturnier in Rietschen wurde am 06. Juni 2019 bereits das vierte Mal ausgetragen.

Fast 250 Nachwuchskicker in 20 Mannschaften waren aus ganz Ostsachsen angereist. Neben Teams aus Jungen und Mädchen, wurden Mannschaften aus Polen sowie Schüler mit leichten Einschränkungen in der Wahrnehmung bzw. Motorik integriert.

Das Tunier bildet zugleich auch eine sportliche Weiterbildung für die Schiedsrichter, die auf vier Kleinfeldfußballplätzen parallel die Spiele leiten.

Sensibel und souverän zugleich sollten die Schiedsrichter im sportlichen Kräftemesse der Kinder und Jugendlichen agieren. Diese Anforderungen wurden die anwesenden Kantianer gerecht: Paul Grohmann und Martin Hoffmann (Schüler der Klasse 9/3) sowie Herr Kögler (Sportlehrer). Sie sorgten mit 3 weiteren erwachsenen Schiedsrichtern für einen reibungslosen Ablauf der Spiele bei gefühlten 43°C in der Sonne.

(Foto: freie Schule Rietschen, https://www.fsrietschen.de/fotos/2/136255/schnappschüsse/viertes-fußballturnier-der-freien-schulen-ostsachsens/,12.06.2019)

Projektwoche

Israelprojekt

 „ … 36 Grad und es wird noch heißer“ – Besser kann die Vorbereitung auf den Deutsch-Israelischen Jugendaustausch nicht laufen:

Bei hohen Temperaturen machte sich die Gruppe auf den Weg nach Dresden um eine Stadtrallye für die israelischen Gäste vorzubereiten. Auf den Fotos seht ihr einige der Stationen die im August angelaufen werden, hoffentlich nicht so schweißtreibend wie am 12. Juni. Heute wird an der „Streckenführung“ gearbeitet, sodass hoffentlich alle das Ziel erreichen.

 

Unterkategorien

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit