Halten wir uns an die Dinge, die bleiben ... .

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und liebe Großeltern,

bisher meinten wir alles im Griff haben zu können, das gab Sicherheit und Struktur, jetzt ist vieles anders geworden. Die gegenwärtige Situation stellt uns alle vor Herausforderungen, die wir bisher  nicht kannten:

-          vor allem vor die Aufgabe einen ganzen Tag (ohne Schule) zu strukturieren und zu 

           organisieren (Dank an die vielen Großeltern, die sich einbringen)

-          den Stillstand auszuhalten (vielleicht mit einem guten Buch)

-          sich selbst Aufgaben zu suchen (auch schulische Aufgaben)

-          dem angehaltenen Leben Sinn zu geben…

Halten wir uns an die guten Dinge, die auf jeden Fall bleiben (Lesen, Lernen, Dasein füreinander, Selbstfürsorge, ….).

Wünschen wir uns gegenseitig, dass es uns nie an Hilfe und Beistand fehlt, wir so diese Situation meistern, in der Familie Wege dafür finden und uns hoffentlich nach den Osterferien gesund wiedersehen.

Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln.
Dalai Lama

Auf dieser Seite findet Ihr / finden Sie weiterhin immer wieder aktuelle Informationen!

Die Schulleitung

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit