Besinnungstage 2019

„Hexe mit Kinderwunsch!“ oder „Wo ist der Notausgang?“

Ein Rückblick auf die Besinnungstage 2019 zum Thema „Bewegt, sich zu bewegen!“

Rückblickend lässt sich im Leben sicher so manches Mal sagen: Das musste ja so kommen. … Oder … Das war doch abzusehen, dass es so ausgeht.

Für die Besinnungstage an unserem Gymnasium lässt sich vieles planen, vorbereiten oder (mit den Jugendlichen) absprechen. Aber wie das Wochenende sich dann gestaltet, ob fröhlich, anstrengend oder öde, lässt sich nicht absehen.

Und so waren dann sicher alle zwölf OberstufenschülerInnen gespannt, als es nach drei Wochen Schule für ein verlängertes Wochenende ins Rüstzeitheim nach Rosenthal-Bielatal ging.

„Bewegt“ ging es ab Freitag bei den verschiedensten (Arbeits-)Einheiten zu: Aus wirklich „Nichts“ ein Automobil zu bauen, sich künstlerisch mit der Frage auseinanderzusetzen „Was bewegt mich und wen bewege ich?“, beim Volleyball oder Tischtennis sportlich aktiv zu werden, sich durch Märchen wie Aschenputtel, Hans im Glück, Hänsel und Gretel oder Rotkäppchen geistig anregen zu lassen, sich auf Wanderung durch die wunderbare Landschaft zu begeben, sich dem Wolkengucken hinzugeben und dies dann mit einer Textarbeit tiefenpsychologisch zu vertiefen oder abschließend sich selbst und andere mit Gedanken und Wünschen für die Zukunft beschenken zu lassen.     

Erstaunlich, dass 11er- und 12er SchülerInnen sich immer wieder in neuen Gruppenkonstellationen aufeinander einließen, dass neben sehr ernsten Gesprächen das Lachen nicht zu kurz kam, dass philosophiert und diskutiert wurde (hier eben der „Kinderwunsch der Hexe“ aufkam), gemeinsam um einen großen Tisch gegessen und erzählt, dass in Pausen am Klavier gesungen wurde oder man sich am Lagerfeuer traf. Geerdet wurden die gemeinsamen Stunden durch den Ausspruch „Notausgang“, wenn „unsere Bewegungen“ in ungeahnte Höhen abzudriften drohten. Was hatten wir – gerade da - für eine Freude miteinander. Das lässt sich nicht planen. Das ist ein Geschenk.

Uns so hoffe ich, dass - angeregt durch die Tage - ein jeder von uns hoffnungsvoll ins Leben blickt, bereit ist „sich zu bewegen und sich bewegen zu lassen“ und auch hin und wieder in schwierigen Lebenslagen einen „Notausgang“ erblickt.

  • BeSi2019_1
  • BeSi2019_2
  • BeSi2019_3
  • BeSi2019_4
  • BeSi2019_5
  • BeSi2019_6
  • BeSi2019_7
  • BeSi2019_8
  • BeSi2019_9

Simple Image Gallery Extended

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit