Stadtrat Wilthen: Planspiel mit Schülern

In der außerordentlichen Stadtratssitzung am 22.11.2018 forderte die Fraktion der SPD den Abriss des Wilthener Freibades und den Verkauf der Freifläche. Dafür solle nahe dem Schulzentrum ein modernes Hallenbad errichtet werden, das ganzjährig öffentlich und für den Schulsport nutzbar wäre.

Die anderen vertretenen Fraktionen diskutierten den Vorschlag und verwiesen in ihren Lösungsvorschlägen zur Zukunft des Stadtbades auf einen begrenzten Stadthaushalt sowie die Auslastung der Einrichtung.

Alle Fraktionen einigten sich in einem einstimmigen Konsens am Ende der Sitzung auf eine Sanierung des bestehenden Freibades.

Die Stadtratssitzung fand im Rathaus der Stadt Wilthen am originalen Standort und geleitet von Herrn Bürgermeister Herfort statt. Die Fraktionen und Stadtratsmitglieder spielten allerdings die Schüler der Klasse 9/1 des Immanuel-Kant-Gymnasiums, die über das Planspiel einen vertieften Einblick in die Arbeitsweise eines Gemeinderates erhielten.

Vielen Dank für die Nutzung des Ratssaals sowie für die freundliche Unterstützung durch Herrn Bürgermeister Herfort.

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit